Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der GLC Glücksburg Consulting AG
Sehr geehrte Besucher unseres Online-Shops,
die nachfolgenden Geschäftsbedingungen werden, soweit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben rechtswirksam vereinbart, Inhalt des zwischen Ihnen - nachstehend "Kunde" und der GLC Glücksburg Consulting AG, Schlossplatz 2, 06886 Lutherstadt Wittenberg, nachstehend GLC abgekürzt - zu Stande kommenden Kaufvertrages. Bitte lesen Sie diese Geschäftsbedingungen daher vor Ihrer Bestellung, bzw. vor Absendung des elektronischen Bestellformulars sorgfältig durch.


1. Geltungsbereich dieser Geschäftsbedingungen
1.1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Kaufverträge, die mit der GLC über die Internetadresse www.wittenberg-webshop.de abgeschlossen werden. Sie gelten nicht für Pauschalreiseverträge, Gastaufnahmeverträge über Beherbergungsleistungen, Städte- und Gästeführungen und sonstige Leistungen, welche von der GLC über diese Internetadresse als eigene Leistung oder als Reisevermittler angeboten werden.
1.2. Für Verträge mit Kaufleuten und juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts werden diese Geschäftsbedingungen auch ohne nochmalige ausdrückliche Vereinbarung oder Hinweis Vertragsinhalt für Folgegeschäfte.
1.3. Geschäftsbedingungen des Kunden, insbesondere Einkaufsbedingungen, haben keine Gültigkeit und zwar auch dann nicht, wenn der Kunde auf diese hinweist und/oder GLC von diesen Kenntnis erlangt und auch ohne dass GLC der Geltung dieser Geschäftsbedingungen allgemein oder im Einzelfall widersprechen muss.

2. Abschluss des Kaufvertrages
2.1. Die im Online-Shop von GLC aufgeführten Liefergegenständen und Leistungen sind frei widerruflich. Sie stellen kein bindendes Angebot der GLC dar. 
2.2. Der Kunde unterbreitet mit seiner Bestellung der GLC ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages. Die Unterbreitung dieses Angebots ist ausschließlich in der Form möglich, dass das hierzu von GLC im Online-Shop bereitgestellte Bestellformular ausgefüllt auf dem vorgesehenen elektronischen Weg an GLC übermittelt wird.
2.3. GLC wird dem Kunden bei elektronischen Bestellungen den Eingang seiner Bestellung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigen. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Vertragsangebots des Kunden dar und führt somit noch nicht zum Abschluss des Kaufvertrages.
2.4. Der Kunde ist an sein Vertragsangebot 10 Werktage ab dem Bestelldatum gebunden. Der Kaufvertrag kommt wenn dem Kunden innerhalb dieser Frist die Ware liefert oder GLC die Bestellung bestätigt.

3. Preise, Versandkosten
3.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Diese enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
3.2. Preisänderungen und Irrtumsanfechtungen (im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen) sind vorbehalten.
3.3. Bei Verlagserzeugnissen, die der Preisbindung unterliegen, gelten die vom Verlag gültigen Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Lieferung.
3.4. Versandkosten fallen gewichtsabhängig und wie bei der Online-Buchung unmittelbar angezeigt bei Lieferungen im Inland: zwischen Euro 2,50 und Euro 6,90 und bei Lieferungen im Ausland zwischen Euro 17,00 und Euro 47,00. 
3.5. Die Kosten für vom Kunden gewünschte besondere Zustellungsarten und Eilzustellungen trägt der Kunde.

4. Lieferung, Lieferzeit
4.1. Die Lieferungen erfolgen an die angegebene Adresse. 
4.2. Über eine etwaige Nichtverfügbarkeit wird GLC den Kunden informieren und etwa bereits erbrachte Zahlungen sofort erstatten.
4.3. Schadensersatz bei Nichtverfügbarkeit oder Lieferverzögerungen ist ausgeschlossen, soweit GLC nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

5. Zahlung, Eigentumsvorbehalt
5.1. Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per Kreditkarte, Vorkasse oder auf Rechnung; bei Lieferungen ins Ausland nur per Kreditkarte und Vorkasse. GLC Behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Eine Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.
5.2. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung nach dem Versand der Ware. GLC akzeptiert die Kreditkarten Visa, American Express und Mastercard.
5.3. Bei Zahlung per Lastschrift erfolgt die Abbuchung nach dem Versand der Ware.
5.4. Bei Zahlung auf Rechnung ist der Kunde verpflichtet, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne jeglichen Abzug zu begleichen.
5.5. Bei Zahlung per Vorkasse hat der Kunde den Rechnungsbetrag ohne jeden Abzug unter Angabe des Namens, des Verwendungszwecks und der Transaktionsnummer innerhalb von sieben Tagen nach Bestelleingang auf das angegebene Konto zu überweisen Die Artikel der Bestellung werden für den Kunden bis dahin reserviert. Erfolgt die Gutschrift nicht innerhalb der angegebenen Frist kann GLC nach Mahnung mit Fristsetzung den Rücktritt vom Vertrag erklären.
5.6. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von GLC.
5.7. Ab einer 2. Mahnung und im Falle von Rückbelastungen bei Kreditkartenzahlungen oder Rücklastschriften bei Abbuchungen kann GLC ein Bearbeitungsentgelt von 5% des Rechnungsbetrages zuzüglich Porto, mit der Maßgabe verlangen, dass eine Forderung von GLC auf Ersatz eines weitergehenden Schadens nicht ausgeschlossen ist und dem Kunden vorbehalten bleibt, GLC den Nachweis eines geringeren Schadens zu führen.

6. Widerrufs-, bzw. Rückgaberecht
6.1. Dem Kunden steht als Verbraucher ein Widerrufsrecht innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung/Eingang der Ware gem. § 312 d BGB zu, sofern er eine natürliche Person ist und das Rechtsgeschäft weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
6.2. Der Widerruf hat schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen ab Eingang beim Kunden zu erfolgen.
6.3. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Eingang der Ware, bei einer wiederkehrenden Lieferung nicht vor dem Tag des Eingangs der ersten Teillieferung und bei Dienstleistungen nicht vor dem Tag des Vertragsschlusses. 
6.4. Der Widerruf hat zu erfolgen gegenüber der GLC unter der Anschrift: Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH, Schlossplatz 2, 06886 Wittenberg.
6.5. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatz-Verträgen 
a) über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können und deren Verfalldatum überschritten wurde, 
b) über die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, 
c) über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten. 
6.6. Im Falle eines wirksamen Widerrufs gilt:
a) Die beiderseits empfangenen Leistungen sind zurückzugewähren. 
b) Kann der Kunde GLC die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er GLC insoweit ggf. Gewichtersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
c) Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr von GLC zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.
6.7. Ist der Kunde kein Verbraucher, sondern eine juristische Person bzw. eine natürliche Person, bei der das Rechtsgeschäft Ihrer gewerblichen oder Ihrer beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist, steht ihm ein Rückgaberecht nur bei Beschädigung der Ware innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung/Eingang der Ware zu. Im Falle des Fehlens einer fehlenden zugesicherten Eigenschaft der Ware kann Schadensersatz verlangt werden, der jedoch auf den Umfang der Zusicherung und auf die bei Vertragsabschluß vorhersehbaren Schäden begrenzt ist.
7. Gewährleistung / Haftung
7.1. Für alle sonstigen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nachbesserung, Mängelbeseitigung, Neulieferung sowie, bei Vorliegenden der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen, die weitergehenden Ansprüche auf Minderung und/oder Schadensersatz.
7.2. GLC haftet für Mängel und Lieferverzug
a) in voller Schadenshöhe bei Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
b) dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten
c) außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für Vorsatz und grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen,
d) der Höhe nach in den Fällen gem. b) und c) auf Ersatz des typischen, vorhersehbaren Schadens
Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von diesen Bestimmungen unberührt.
8. Datenschutz, Werbezusendungen an den Kunden
8.1. Mit der Bestellung werden personenbezogene Daten, wie z. B. Vornahme, Name, Anschrift, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse erhoben, um die Bestellungen abwickeln und den Versand bestellter Waren vornehmen zu können.
8.2. Diese personenbezogenen Daten werden für die Geschäftsabwicklung gespeichert. Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze genutzt und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb einer Bestellung und Abwicklung ist ausgeschlossen.

9. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand, Sonstiges
9.1. Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen GLC und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
9.2. Ist der Käufer Vollkaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder privaten Rechts, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für jedwede Rechtsstreitigkeiten aus dem Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen GLC und dem Kunden der Sitz von GLC.
9.3. Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen oder sonstiger Vereinbarungen im Rahmen des Kaufvertrages unwirksam sein oder unwirksam werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und des Vertrages insgesamt nicht. Die Regelung in § 306 Abs. 3 BGB bleibt unberührt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
© Die Geschäftsbedingungen sind urheberrechtlich geschützt; RA Noll, Stuttgart, 2007 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verkäufer der Ware ist, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart:
GLC Glücksburg Consulting AG, Schlossplatz 2, 06886 Lutherstadt Wittenberg,
Tel.: 03491/498610, Fax: 03491/498611
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------